Online Fitness Coaching – Infos

Fitness ist für junge und alte Menschen gleichermaßen gut geeignet. Leben ist Bewegung wie es so schön heißt. Aber nicht jeder hat die Zeit oder kann sich dazu aufraffen in ein Fitnessstudio zu gehen. Das ist auch gar nicht immer nötig, denn um fit zu werden, muss nicht unbedingt Kraftsport betrieben werden. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, sich fit zu halten. Um sich zu informieren, was es alles für zuhause gibt und wie man zuhause trainieren und sich fit halten kann, ist der Online Fitnessberater eine gute Sache. Natürlich kann er einem nicht oder nur schlecht gegen den inneren Schweinehund helfen, wenn der lieber auf der Couch liegen möchte. Aber den Gang ins Fitnessstudio muss auch jeder alleine machen. Die Selbstdisziplin ist immer nötig, ob für das Training mit dem Onlinecoach oder um den Weg zum Fitnessstudio auf sich zu nehmen.

Warum mit einem Online Coach trainieren?

mann-trainiert-mit-onlinetrainer

Online Coaching mit Hometrianing kombiniert

Es gibt viele Gründe, warum man lieber mit einem Onlinecoach trainieren möchte. Ein großer Punkt ist die Zeit. Zwischendrin mal eine halbe oder eine Stunde erübrigen geht bei den meisten Menschen ganz gut. Kommt dann aber noch die Fahrzeit dazu, die der Weg bis ins Studio brauchen würde, sind unter Umständen gleich wieder zwei Stunden oder mehr mit Hin- und Rückweg weg. Zudem hat man zuhause seine eigene Dusche und kann sich, wenn es ein ganz besonders intensives Training war, besser in die Badewanne legen, um dem Muskelkater vorzubeugen. Man ist in seiner gewohnten Umgebung und läuft auch nicht Gefahr, mit anderen Menschen trainieren zu müssen, die man vielleicht nicht leiden kann.

Wer daheim für sich trainieren möchte, sollte das aber nicht einfach so drauf los und ohne Kenntnisse machen. Falsches Training ist fast genauso schlecht wie gar kein Training. Etwas Grundwissen, wie, welche Übungen ausgeführt werden, sollte schon vorhanden sein. Im günstigsten Fall haben falsch ausgeführte Übungen nur keinen Effekt, sie können aber auch gesundheitliche Nachteile mit sich bringen. Für zuhause gibt es viele Geräte, die je nach Platzangebot, gut aufgestellt werden können. Da sind Laufbänder, Ergometer oder Kraftstationen, dazu kommen Zubehörteile für das Training wie Herzfrequenzmesser oder Gewichtsmanschetten, Handeln und noch viele mehr. Hilfreich, um seine Erfolge zu dokumentieren, ist ein Tagebuch, das auf einigen Plattformen auch online geführt werden kann.

Zum fit werden, eignen sich viele Sportarten. Nordic Walking beispielsweise ist eine gute Sache. Es schont die Gelenke gegenüber dem Joggen und kann auch gut von Personen mit Übergewicht durchgeführt werden. Yoga, Pilates oder Gymnastik sind gut geeignet, um sanft und ohne Hektik fit zu werden. Fans dieser Sportarten finden im Sporthandel die nötigen Utensilien, die sie brauchen, wie verschiedene Matten und passende Kleidung. Und wer in seinem Zuhause ein kleines Boxstudio einrichten möchte, kann auch diese benötigten Dinge dafür im Sporthandel erwerben.

Egal, für welchen Sport sich jemand entscheidet, eine Anleitung sollte auf jeden Fall die Grundlage darstellen. Wer dann noch weiter gehen möchte, kann sich selbst zum Fitnesscoach ausbilden lassen und anderen helfend zur Seite stehen, beispielsweise als Personal Trainer oder als Onlinecoach. Es gibt im Internet viele gute Seiten, auf denen man sich Anregungen zum Training holen kann. Auch, wie man sein Training verbessern oder effektiver gestalten kann. Sehr hilfreich sind Fitness-Foren, in denen sich User gegenseitig Unterstützung bieten und Tipps geben. In vielen dieser Foren sind echte Profis vertreten, die besonders Anfängern viele wertvolle und hilfreiche Informationen geben können. Gut sind Anleitungen mit Zeichnungen und Bildern. So ist der Online Fitnessberater noch leichter verständlich und das Umsetzen der Aufgaben wird erleichtert.

Welche Sportart eignet sich für was?

verschiedene sportarten

Jede Sportart hat ihren ganz speziellen Reiz

Gut ist natürlich immer zu wissen, mit welcher Sportart was erreicht wird. Natürlich sind alle Sportarten dazu geeignet fit zu werden. Ausdauersport beispielsweise trainiert das Herz-Kreislaufsystem, was sich bei regelmäßigem Training positiv auf das Immunsystem auswirkt und das Herzinfarktrisiko senkt. Zudem ist es perfekt zum Abnehmen geeignet, da Ausdauertraining ein idealer Fatburner ist. Für das Ausdauertraining eignet sich ein Ergometer besonders gut.

Cross- oder Ellipsentrainer sind ideal für ein Ganzkörpertraining. Mit ihnen können nahezu alle großen Muskelgruppen trainiert werden, wobei die Gelenke dabei schonend belastet werden. Wer in erster Linie Po- und Oberschenkelmuskulatur trainieren möchte, ist mit dem Stepper gut beraten. Neue Modelle sind Sidestepper, die Bauch und Taille neben den Oberschenkeln trainieren. Besonders effektiv und gesund ist das Rudern. Zuhause geht das am besten mit einem Rudergerät. Und wer nicht in der Natur laufen möchte, kann das zuhause gut mit einem Laufband machen.

Um die Belastungsintensität des Ausdauertrainings schnell und einfach kontrollieren zu können, ist ein Herzfrequenzmesser perfekt. Es passiert nicht nur Einsteigern, dass sie viel zu schnell, viel zu viel erreichen wollen. Es ist sehr wichtig während des Trainings auf die Signale des Körpers achten, da sonst auch das persönliche Wohlempfinden leidet, und nicht nur am Ende der Spaß am Sport. Die Leistungsfähigkeit kann spürbar verbessert werden, wenn die Stärkung des Herz-Kreislauf-Systems schrittweise erfolgt. Die Beachtung der Herzfrequenz ist dabei sehr hilfreich. Nur so können individuelle Grenzen oder Steigerungsmöglichkeiten frühzeitig erkannt werden. Bei jeder Art von Ausdauertraining sollte ein geeigneter Herzfrequenzmesser zur Anwendung kommen.

Egal, wie sich jemand fit halten möchte, die Grundlagen sind wichtig und das richtige Equipment. Mit dem Onlinecoach gibt es viele hilfreiche Tipps zur Umsetzung und durch die passenden Trainingsgeräte lässt sich das Training effektiv steigern. Nur den inneren Schweinehund muss jeder für sich selbst und ganz allein überwinden.

Mehr Infos:

http://www.bild.de/digital/internet/fitnessstudio/drei-anbieter-im-test-wer-hat-das-beste-online-fitnesstraining-41332002.bild.html

http://www.news.de/tv/855635888/the-biggest-loser-web-kandidaten-2016-web-coach-daniel-aminati-trainiert-bernd-bitzi-patricia-sandro/1/

 

 

Online Fitness Coaching – Infos
4.8 (95%) 4 votes

...