Gesundes Mittagessen – einfach, lecker und überall möglich

Ein gesundes Mittagessen, es scheint ganz einfach und alltäglich zu sein und dennoch, oftmals ist das, was wir mittags essen weder gesund noch empfehlenswert. Doch warum ist das so? Liegt es am Beruf? An all den vielen hektischen Terminen, die uns von morgens bis abends nicht zur Ruhe kommen lassen? Ist Fast Food da nicht eine einfache und schnelle Alternative zum klassischen Mittagessen? Viele Menschen scheinen das genau so zu sehen. Doch ein wirklich gesundes Mittagessen hat nichts mit fettigem Fast Food zu tun und ist auch im stressigen Alltag möglich!

Was ist ein gesundes Mittagessen?

Wer zwischen Terminen und Aufträgen, Erledigungen und wichtigen Vorhaben nur eine kurze Mittagspause zur Verfügung hat, der greift in unserer modernen Zeit gerne einmal zu kleinen Snacks oder klassischen Fast Food, um so den Hunger zu stillen. Doch so praktisch und zeitsparsam diese Form des Mittagessens auch wirken mag, oftmals sind die schnellen Snacks für zwischendurch alles, nur nicht gesund.

Auf ein gesundes Mittagessen wird oftmals verzichtet weil:

  • Viele denken, ein gesundes Mittagessen ist zu zeitaufwendig.
  • Schnelles Fastfood und zuckerhaltige Lebensmittel schnell und überall verfügbar sind.
  • Gesunde Lebensmittel oftmals kühl gelagert werden sollten und dies im Beruf nicht immer möglich ist.

Zu viele Fette, ein zu hoher Anteil an Kohlenhydraten und natürlich der viele Zucker. Wir alle wissen, dass diese Aspekte unserer modernen Ernährung wenig vorteilhaft für unsere Gesundheit sind und dennoch sind Burger, Pizza oder so manches Fertiggericht immer wieder feste Bestandteile des alltäglichen Mittagessens. Das wir unseren Körper so unnötig belasten, dass wissen viele und doch ignorieren sie gerne diese Tatsache. Denn wenn es schnell gehen muss, dann hat Fast Food oftmals den Vorzug vor einem gesunden Mittagessen.

Die Annahme dass Fast Food eine gute Alternative zu gesunden Mahlzeiten sein kann, basiert in der Regel auf einer gänzlich falschen Vorstellung was ein gesundes Mittagessen eigentlich ist. Ein gesundes Mittagessen muss nicht ein Essen sein, das über viele Stunden hinweg zubereitet wird. Es muss nicht immer aus mehreren Gängen bestehen und es muss nicht immer warm serviert werden. Im Gegensatz. Ein wirklich gesundes Mittagessen ist abwechslungsreich, sättigend und auch mit wenig Zeit stressfrei zuzubereiten und zu genießen.

Ein gesundes Mittagessen ist:

  • Eine Mahlzeit mit allen wichtigen Ernährungsbestandteilen.
  • Eine Mahlzeit die bewusst und mit ruhe genossen werden kann.
  • Eine Mahlzeit die keine der klassischen Ernährungssünden darstellt (zu viel Zucker, zu viel Fett etc.)

Um mittags wirklich gesund essen zu können und das unabhängig davon, wo man sich aufhält, braucht es nicht viel. Je nach Lust und Laune kann ein Salat, der bereits am Morgen zuhause vorbereitet wurde, eine wirklich gesunde Mahlzeit zu Mittag sein. Doch auch die Reste vom gesunden Abendessen, die man sich einfach aufwärmt, sind eine gute Alternative zu fettigen Burgern und viel zu süßen Snacks. Ergänzt man dann die Mahlzeit noch mit frischem Obst und Gemüse, oder fruchtigen Säften ohne Zuckerzusatz, dann ist das gesunde Mittagessen auch schon komplett und das ganz ohne viel Aufwand.

Wie sieht ein gesundes Mittagessen aus?

gesunde Smoothies

gesunde Getränke

Ein gesundes Mittagessen ist im besten Fall abwechslungsreich gestaltet und mit frischen Vitaminen und Näherstoffen ein Garant für neue Energie für die kommenden Herausforderungen. Um in der Mittagszeit trotz Hektik und Termindruck den Hunger auf gesunde Art und Weise stillen zu können, braucht es nicht sonderlich viel. Ein gesundes Mittagessen kann warm oder kalt sein! Es kann den Hunger dank ausreichender Portionsgröße für viele Stunden stillen oder den kleinen Hunger in Form eines Snacks für zwischendurch stillen. Wie also sieht ein gesundes Mittagessen aus?

Ein gesundes Mittagessen:

  • Sollte alle wichtigen Ernährungsbestandteile beinhalten.
  • Sollte auf den anfallenden Energiebedarf angestimmt sein.
  • Sollte mit gesunden Getränken kombiniert werden.
  • Den Körper mit neuer Energie versorgen ohne ihn unnötig zu belasten.

Grundsätzlich kommt es auf das an, was man gerne essen möchte. Wer Lust auf ein leichtes Mittagessen hatten, der findet in zahlreichen Salatvariationen, Rohkost oder einfachen Snacks wie Broten mit gesunden Belägen eine mehr als empfehlenswerte Variante des gesunden Mittagessens. Wer jedoch eher Lust auf etwas Herzhaftes hat, der darf auch gerne einmal Fleischgerichte wie ein gutes Schnitzel oder Geschnetzeltes genießen.

Denn ja, auch fetthaltige Speisen sind gesund und wichtig für unseren Körper. Zumindest, wenn man sie nicht beständig immer isst. Doch gerade bei sitzender Arbeit sollte man bedenken, dass zu schwere Mahlzeiten die Arbeit am Nachmittag gerne etwas schwerer fallen lässt. Wer sich also im Beruf nicht viel bewegt, der sollte Mittags leichte und frische Speisen mit vielen Vitaminen bevorzugen und die ballaststoffreichen Speisen reduzieren.

Das gesunde Mittagessen sollte:

  • An die beruflichen Besonderheiten angepasst werden.
  • In der Portionsgröße nicht zu groß und nicht zu klein ausfallen.

Man sieht, das gesunde Mittagessen ist je nach Arbeit, Alltag und körperlichen Besonderheiten individuell unterschiedlich. Es geht nicht darum zu sagen dieses Gericht ist gut, ohne jedes Gericht ist böse. Es geht vielmehr um die Vielfalt und die Abwechslung die eine gesunde Ernährung ausmacht!

Will man sich auch zur Mittagszeit wirklich gesund ernähren, so sollte man in jedem Fall auf eine abwechslungsreiche und ausgewogene Kost achten. Immer nur Salat ist hierbei ebenso falsch, wie immer nur Fleisch. Besser ist es, die reichhaltige Vielfalt gesunder Lebensmittel auch mittags auszukosten und mal Fleisch, mal Fisch, mal Gemüse und mal eine Kombination aus allem zu genießen. Denn so ernährt man sich auch mittags wirklich gesund, abwechslungsreich und ausgewogen.

Gesundes Mittagessen im Büro – ist das überhaupt möglich?

Gesundes Mittagessen im Büro

Gesundes Mittagessen im Büro

Die meisten Menschen arbeiten heutzutage in sitzender Position, also in einem Büro. Aktuellen Studien zufolge ist es gerade dieses Berufsfeld, in dem ein gesundes Mittagessen selten anzutreffen ist. Grund hierfür sind oftmals die kurzen Mittagspausen und die eher spärlich vorhandenen Möglichkeiten Lebensmittel aufzubewahren oder aber zuzubereiten. Wer im Büro arbeitet, der hat meist nur kurze Mittagspausen und eher weniger Möglichkeiten sich gesund zu ernähren. So scheint es zumindest.

Doch gerade in Büros sollte man darauf achten, was man isst und wie oft man das Gericht isst! Denn eine falsche Ernährung im Büro führt nicht selten zu Ermüdungserscheinungen, Antriebslosigkeit und schlicht weg dem Gefühl die nötige Leistung nicht mehr erbringen zu können. Entsprechend wichtig ist es, in der Mittagspause eine gesunde Mahlzeit zu sich zu nehmen und somit die nötige Leistungsfähigkeit für den Nachmittag aufzubauen. Doch wie genau kann man das tun?

Ein gesundes Mittagessen im Büro sollte:

  • An die Besonderheiten einer sitzenden Tätigkeit angepasst sein.
  • Weniger Ballaststoffe und Kohlehydrate beinhalten.
  • Viele Vitamine und Nährstoffe für eine schnelle Energieaufnahme bereitstellen.
  • Trotz Arbeitsstress nicht zwischen zwei Arbeitsschritten konsumiert werden.

Leichte Mahlzeiten wie Salate, gesunde Snacks oder aber auch Pasta Gerichte und Ähnliches sind im Büro eine perfekte Möglichkeit gesund zum Mittag zu essen. Sie bieten eine schnelle und schmackhafte Alternative zu fettigem Fast Food oder ungesunden Gerichten vom Lieferdienst um die Ecke. Zeitgleich ermöglichen sie eine abwechslungsreiche Ernährung im beruflichen Alltag und das mit vielen leckeren Gerichten. Natürlich gilt es auch gesunde Getränke zu bevorzugen. Zu viel Kaffee, zu süße Limonaden oder aber gar eine Kombination aus beidem schaden der Gesundheit wie auch der Leistungsfähigkeit im Büro.

Will man auch im Nachmittag vital, geistig fit und mit viel neuer Energie die Aufgaben im Büro erledigen können, gilt es auf das was man isst und trinkt zu achten! Ab und an ein Kaffee ist vertretbar. Ständig eine neue Tasse? Weder gesund, noch vorteilhaft. Gleiches gilt aber auch für die Zeitspannen, die wir uns im Büro für eine Mahlzeit nehmen. Schnell, schnell zwischen zwei Aufträgen zu essen ist nicht gut. Weder für die Gesundheit noch für das allgemeine Wohlbefinden. Man sollte sich also in jedem Fall eine Mittagspause gönnen, in der man zumindest 15 Minuten für das Essen und danach mindestens 10 Minuten zum Ruhen hat. Nur so kann und wird ein Mittagessen im Büro dank gesunder Lebensmittel und Getränke, sowie ausreichend Zeit gesund und ausgewogen sein.

Abwechslungsreich zu Mittag essen und gesund leben!


Das gesunde Mittagessen ist etwas, dass wir im besten Falle schon von Kinderbeinen an intuitiv lernen und für uns annehmen. Abwechslungsreich, mit viel frischem Obst und Gemüse und mit gesunden Getränken abgerundet. So sollte das perfekte Mittagessen aussehen und dank steigendem Gesundheitsbewusstsein ist es zum Glück auch so.

Immer und jeden Tag das gleiche Essen ist nicht gesund! Immer zu fett oder zu deftig essen ebenso wenig! Das wissen wir, und wenn wir darauf achten, diese offensichtlichen Ernährungssünden nicht zu begehen, ist ein gesundes Mittagessen etwas, worüber wir uns nur am Rande Gedanken machen müssen. Denn abwechslungsreiche Kost, mit viel frischem Obst und Gemüse, mit wichtigen Nährstoffen und all dem, was unser Körper Tag für Tag benötigt ist, die perfekte Grundlage für ein gesundes Mittagessen.

Gesunde Mahlzeiten zu Mittag sollten in jedem Fall:

  • Abwechslungsreich gestaltet werden.
  • Nach Möglichkeit frisches Obst oder Gemüse beinhalten.
  • Auf Nahrungsergänzungsmittel und viel Zucker verzichten.
  • Lecker sein und mit Genuss und etwas Zeit für die Mahlzeit genossen werden.
  • Den Körper mit neuer Energie versorgen und die Leistungsfähigkeit gewährleisten.

Eine gesunde Ernährung ist kinderleicht. Sie braucht kein großes Kochtalent, keine ausgefeilten Ernährungspläne und sicherlich kein kleines Vermögen an jedem Tag. Wer sich die wichtigen Bestandteile einer gesunden Ernährung in Erinnerung ruft, darauf achtet abwechslungsreich zu essen und den Körper mit allen wichtigen Ernährungsbestandteilen versorgt, der wird mit etwas Zeit für den Genuss an einer Mahlzeit auch Mittags immer gesund essen und die Vorteile eines gesunden Mittagessens schon bald spüren.

Denn immer dann, wenn wir uns richtig und gesund ernähren, dann fühlen wir uns gut und vital. Müdigkeit und schlechte Laune, Kopfschmerzen oder Magenbeschwerden, all das gibt es nicht, wenn man sich wirklich gesund ernährt. So gesehen ist es ganz einfach von Kinderbeinen an ein gesundes Mittagessen zu genießen. Wir müssen es schlicht weg einfach nur wollen!

Mehr Infos:

...