Sie möchten schnell Schwanger werden? Das können Sie tun!

Das Thema Schwangerschaft ist nicht, wie manchmal irrtümlich vermutet wird, reine Frauensache, auch Männer sind meist sehr interessiert. Wenn Sie beschließen ein Kind zu bekommen, tun sich viele Fragen auf: Muss der Geschlechtsverkehr künftig zu einem bestimmten Zeitpunkt oder gar nach Plan erfolgen? Wenn ja, wie hat dieser Plan auszusehen? Wird von Mann UND Frau nun erwartet gesünder zu leben und sich besser zu ernähren? Der letzte Punkt ist wichtiger als Sie denken, denn was könnte sich ein glückliches Paar sehnlicher wünschen als ein gesundes Kind zu zeugen und dazu gehört nun mal ein gesunder Lebensstil der werdenden Eltern!

Was man tun kann, um die Schwangerschaft zu begünstigen

Der sogenannte Bruttrieb erfasst Frauen in der Regel zwischen 25 und 35 Jahren. Das durchschnittliche Alter, in 2dem Frauen Kinder bekommen, steigt jedoch zunehmend. Da die Fruchtbarkeit der Frau ab einem Alter von 30 Jahren abnimmt, sollte sich Frau frühzeitig darüber im Klaren werden, ob sie Kinder haben möchte. Bei vielen Paaren würde ein Kind zwischen 35 und 40 Jahren gut in den Lebensplan hineinpassen. Da die Fruchtbarkeit bei Frauen ab 35 Jahren rapide abnimmt ist es dann möglicherweise schon zu spät für die Geburt eines Kindes. Um dieses Thema ranken sich viele Vermutungen und Gerüchte, doch was trägt wirklich dazu bei, um rasch schwanger zu werden und ein gesundes Kind zur Welt zu bringen?

Tipps und Tricks, um in kurzer Zeit Schwanger zu werden

Finden Sie heraus wann Ihr Eisprung ist

Wohl der wichtigste und hilfreichste Tipp, um Schwanger zu werden, ist herauszufinden, wann Ihr Eisprung stattfindet und in dieser Zeit mit Ihrem Liebsten ein Schäferstündchen einzulegen. Das Absetzen des früheren Verhütungsmittels kann Ihren Zyklus vorerst durcheinander bringen. Wundern Sie sich daher nicht, wenn es nicht sofort klappt mit dem Kinderwunsch. Der Körper braucht Zeit um sich auf den neuen Hormonhaushalt einzupendeln.

Gesunde Ernährung ist eines der wichtigsten Dinge

Gesunde Ernährung ist eines der wichtigsten Dinge, damit es mit der Schwangerschaft klapp

Gesunde Ernährung ist eines der wichtigsten Dinge, damit es mit der Schwangerschaft klapp. Foto (c) www.bigstockphoto.com/181344727/George Rudy

Wie bereits erwähnt, ist gesunde Ernährung von beiden Elternteilen gefordert. Wenn der Mann ein starker Raucher ist kann dies beispielsweise die Qualität des Samens beeinflussen. Auch bei Frauen kann Nikotinkonsum einen negativen Einfluss auf den Hormonhaushalt haben. Laut Studien sind Frauen die rauchen weniger fruchtbar als jene, die nicht rauchen. Hier wird ballaststoffreiche Ernährung empfohlen:

  • Vollkornbrot, Nudeln, Reis
  • Gemüse, Obst, frisch gepresster Orangensaft
  • Vollmilchprodukte
  • Pflanzliche Eiweiße: Erbsen, Linsen, Soja, Mandeln
  • Spinat, Kresse, Löwenzahn, Feldsalat

Diese Lebensmittel sollten Sie vermeiden:

  • Zucker
  • Alkohol

Auch dem sogenannten Mönchspfeffer wird eine Fruchtbarkeitswirkung nachgesagt. Dabei handelt es sich um tiefrote Beeren, die zu einem Medikament verarbeitet werden, das krampflösende Wirkung hat.

Fohlsäure einnehmen

Wenn Sie Schwanger werden möchten, lohnt sich der Griff zur Fohlsäure. Die Einnahme von diesem wichtigen Vitamin wird Frauen empfohlen um das Schwanger werden zu unterstützen und zu beschleunigen. Bei durchschnittlicher Ernährung wird in der Regel nicht genug Fohlsäure aufgenommen. Ergänzend gibt es zusätzliche Fohlsäure-Präparate in Form von Lutsch- oder Brausetabletten.

Yoga und Bewegung machen

Das sogenannte Luna-Yoga ist eine Form von Yoga, das von der Physiotherapeutin Aviva Steiner erfunden wurde. Ihre Schülerin Adelheid Ohlig verknüpfte das klassische Yoga mit Bewegungen von Fruchtbarkeitsritualen der Aborigines. Sanfte entspannende Posen tragen dazu bei, den Stress des Alltags abzuwerfen. Durch bestimmte Atemübungen und das Ankurbeln des Kreislaufs soll zudem die Hormonproduktion angeregt werden. Sport trägt dazu bei Ihnen ein gutes Körpergefühl zu verschaffen und strafft das Bindegewebe.

Gewicht erhöhen oder mindern

Wenn Sie übergewichtig sind, sollten Sie versuchen, ein paar Kilos zu verlieren. Dies kann die Erfolgsaussicht auf ein Kind erheblich erhöhen. Dabei aber bitte auf keinen Fall übertreiben. Dies sollte langsam und in Maßen ablaufen.

Schwanger werden per App

Natürlich kann Ihnen die App alleine nicht zu einer Schwangerschaft verhelfen aber sie hat einige praktische Funktionen mit denen es Ihnen gelingt Ihren Körper besser kennenzulernen und herauszufinden wann der passende Zeitpunkt ist, um Schwanger zu werden. Da die App in erster Linie dabei hilft Ihren Zyklus genau zu bestimmen und herauszufinden wann Ihre fruchtbaren Tage sind.

Die Uhr tickt – schwanger werden mit 35?

Frau mittleren Alters hat Spaß mit Ihrem fröhlichen Baby.

Frau mittleren Alters hat Spaß mit Ihrem fröhlichen Baby. Foto (c) www.bigstockphoto.com/197376067/Rido81Viele

 

Frauen empfinden das Alter zwischen 30 und 39 Jahren genau richtig, um Kinder zu bekommen, da Sie dann meist sowohl in Beruf als auch Partnerschaft gefestigt sind. Es ist eine nicht zu leugnende Tatsache, dass die Fruchtbarkeit der Frau ab 30 Jahren beginnt abzunehmen, und ab 35 Jahren, die Chancen nur noch in geringem Maße vorhanden sind. Bei vielen Frauen entsteht erst in späten Jahren der Wunsch ein Kind zu bekommen. Viele versuchen dann alles um sich den späten Kinderwunsch zu erfüllen. Manchmal mit-, ein andermal ohne großen Erfolg. Oft dauert es auch einfach eine Weile bis es mit der Schwangerschaft klappt. Ob Sie Probleme haben, ab diesem fortgeschrittenen Alter noch ein Baby zu bekommen, ist von der jeweiligen Eizellreserve in Ihrem Körper abhängig. In Bezug auf die gewollte Schwangerschaft ist es ein großer Vorteil, wenn Sie Ihren Körper gut kennen. Denn nur dann fällt es Ihnen leicht festzustellen, zu welchem Zeitpunkt Ihr Eisprung ist. Zahlreiche Beispiele aus der Vergangenheit bestätigen, dass es möglich ist mit 35 Jahren oder sogar noch älter, Schwanger zu werden ein gesundes Kind auf die Welt zu bringen. Natürlich hat es auch Fälle gegeben, wo es mit der Schwangerschaft nicht mehr geklappt hat oder das Kind einen genetischen Defekt wie beispielsweise Down Syndrom hatte. Auch die Kaiserschnittrate ist bei älteren Müttern höher, der Grund dafür ist nicht bekannt. In der Regel wird keine medikamentöse Behandlung gebraucht um Schwanger zu werden.

Mit 40 Jahren noch Mutter werden – geht das?

Die Lebensplanung vieler Frauen sieht so aus: erst eine Ausbildung, dann das Studium und schließlich Berufserfahrung sammeln. So kommt es, dass sich auch der Kinderwunsch oft erst spät entwickelt oder vorher einfach gar nicht zur Debatte steht. Wenn der Traummann mit Haus dann bereits auf Sie wartet kann alles sehr schnell gehen, wenn nicht, wird es für so manch eine single Frau mit der Familienplanung schon ganz schön knapp. Ab 38, 39 Jahren wird es bereits deutlich schwieriger Schwanger zu werden da die Fruchtbarkeit sehr gering ist. Auch bei Männern nimmt die Qualität der Spermien ab 30 Jahren ab. Das scherzhaft genannte „Aniston-Syndrom“ (zurückzuführen auf Jennifer Aniston) bezeichnet Frauen, die mit dem Kinderwunsch zu lange gewartet haben und deshalb nicht mehr schwanger werden konnten. Und doch gibt es viele Beispiele von Frauen die mit 40 oder älter noch Mutter wurden.

Sie möchten schnell Schwanger werden? Das können Sie tun!
5 (100%) 1 vote

...