Eisprungrechner: Vom Kinderwunsch zum Wunschkind!

Sie wünschen sich ein Baby und wollen herausfinden wie es am schnellsten klappt? Verpassen Sie nicht Ihre fruchtbaren Tage, denn Schwanger werden ist meist eine Frage des Timings! Der Eisprungrechner hilft Ihnen dabei, herauszufinden, wann Ihre fruchtbare Phase beginnt. Heute wollen es die wenigsten Frauen dem Zufall verlassen, wann Sie schwanger werden. Die Zykluslänge einer Frau ist durchschnittlich 28 Tage lang. Schwankungen in der Zyklusdauer sind jedoch eher die Regel, als die Ausnahme.

Hier können Sie Ihre fruchtbaren Tage und Ihren Eisprung berechnen:


Alle Angaben sind ohne Gewähr auf ihre Richtigkeit!

Was berechnet der Eisprungrechner?

Wenn der Kinderwunsch und die geplante Schwangerschaft bei Ihnen so groß sind, dass Sie möglichst bald schwanger werden möchten, ist es wichtig zu wissen, wann Ihre fruchtbaren Tage sind. Der Fruchtbarkeits- und Eisprungrechner bringt Licht in die Sache. Ähnlich wie der Eisprungkalender berechnet der Eisprungrechner anhand des ersten Tages Ihrer Periode, wann Ihre nächsten fruchtbaren Tage sind. Wichtig ist auch anzugeben, wie lange der Zyklus dauert. Was noch zu bedenken ist: Da Spermien bis zu fünf Tage überleben können, gibt es in einem Monat 6 Tage an denen die Wahrscheinlichkeit Schwanger zu werden ziemlich hoch ist. Das ist der Tag des Eisprungs, wenige Tage davor und wenige Tage danach.

Wie genau ist der Eisprungrechner?

Mit dem Eisprungrechner können Sie nicht nur berechnen wann Ihre fruchtbaren bzw. unfruchtbaren Tage sind, auch das exakte Datum, wann der Eisprung einsetzt, ist feststellbar. Sie geben den ersten Tag Ihrer letzten Periode ein und wie lange Ihr letzter Zyklus dauerte und voilà – der Rechner zeigt Ihnen an, in welcher Zeit Sie schwanger werden können. Wenn Sie unsicher sind, lohnt es sich zusätzlich die Temperatur zu messen.

Nicht als Verhütungsmethode gedacht

Ein Tipp am Rande: Wenn Sie kein Interesse daran haben in nächster Zeit Schwanger zu werden, sollten Sie sich keinesfalls auf den Rechner verlassen. Das Risiko, trotzdem Schwanger zu werden, ist in dem Fall einfach zu hoch.

Was für Alternativen gibt es?

Alternativ zum Eisprungrechner gibt es auch noch den Eisprungkalender, der nach einem ähnlichen Prinzip Funktioniert. An fruchtbaren Tagen verspüren manche Frauen ein leichtes Ziehen im Unterleib. Dies ist meist auf den Beginn des Eisprungs zurückzuführen. Temperatur messen ist ebenfalls eine beliebte Methode, um herauszufinden, wann die fruchtbaren Tage der Frau sind. Dies gilt auch als beliebte Verhütungsmethode und ist zudem für die Gesundheit der Frau am besten ist. Gleichzeitig ist es aber auch die unsicherste Variante.

Hier finden Sie weiter Tipps zum Thema Schwanger werden!

MEHR INFOS:

Eisprungrechner: Vom Kinderwunsch zum Wunschkind!
5 (100%) 1 vote

...