Städteurlaub – die besonders reizvolle Art des Urlaubs

Der Sommer – die schönste Zeit des Jahres – viele Menschen möchten sie an exotischen Orten verbringen. Doch nicht immer müssen es weiße Sandstrände und traumhafte Landschaften sein, die das Reiseziel ausmachen. Längst sind es die großen Metropolen unserer Welt, die als Ziel einer sogenannten Städtereise eine ganz besondere Form des Urlaubs ermöglichen. Städteurlaub, ein Urlaub voller Kunst, Kultur, kulinarischer Freuden und ganz besonderen Highlights, die an den Stränden dieser Welt schlichtweg nicht zu finden sind.

Was ist ein Städteurlaub?

Städteurlaub - die besondere Urlaubsform

Ein Städteurlaub ist mehr als Urlaub in einer Stadt.
(c) Bigstockphoto.com/102480344/dolgachov

Der Städteurlaub ist eine der beliebtesten Urlaubsformen der vergangenen zehn Jahre. So verbreitet und bekannt diese besondere Reiseform auch sein mag, nicht jeder weiß genau, was er sich von einer Städtereise erwarten darf. Was also ist ein Städteurlaub und welchen besonderen Reiz bietet diese Urlaubsvariante?

Grundsätzlich bezeichnet ein Städteurlaub oder eine Städtereise (wie diese Urlaubsform oftmals auch genannt wird) eine besondere Reiseform, bei der das Reiseziel nicht mit klassischen Urlaubsaktivitäten verbunden ist und der Besuch einer Stadt im Zentrum des gesamten Urlaubserlebnisses steht. Die Städtereise ist somit eine Reise in eine fremde Stadt, um diese mit all ihren Besonderheiten kennenzulernen.

Ein Städteurlaub ist:

  • Eine besondere Urlaubsform.
  • Ein Urlaub, in dessen Zentrum der Besuch einer Stadt steht.
  • Eine Urlaubsform, die ursprünglich als Form der sogenannten Kulturreise aufgekommen ist.
  • Eine Urlaubsvariante, bei der Kunst, Kultur, Erlebnisse und Entspannung miteinander verbunden werden und so ein einmaliges Urlaubserlebnis ermöglichen.

Bei einem Städteurlaub handelt es sich somit um eine besondere Urlaubsvariante, deren Reiseziel eine Stadt ist. Das damit verbundene Urlaubsangebot – also jene Möglichkeiten, die als Freizeitgestaltung im Urlaub genutzt werden können –  sind an die unterschiedlichen kulturellen, sportlichen und unterhaltungstechnischen Besonderheiten des Reiseziels gebunden. So ist keine Städtereise wie die nächste, denn abhängig von der Stadt bieten sich dem Urlauber zahlreiche einmalige Highlights für unvergessliche Erlebnisse und Aktivitäten während des Städteurlaubs.

Alternative zum Strandurlaub – woher kommt der Trend zur Städtereise?

Noch vor wenigen Jahren war das Sinnbild für den perfekten Sommerurlaub, ein Urlaub am Strand und im Winter galt es, entweder einen Skiurlaub in einem großen Skigebiet zu erleben oder aber karibische Wärme als Alternative zum kalten Winter zu genießen. Doch vor wenigen Jahren veränderte sich der Reisetrend spürbar und zu den klassischen Reiseformen wie dem Strand- und Badeurlaub oder dem Skiurlaub kam die sogenannte Städtereise hinzu. Doch woher stammt dieser Reisetrend?

Ursprünglich waren Städtereisen Teil der sogenannten Kultur- und Bildungsreisen. Es ging darum, in der schönsten Zeit des Jahres etwas für die kulturelle Bildung zu tun und neue Kulturen und Städte kennenzulernen. Anfangs war es eine Reiseform, die nicht von der breiten Masse an Urlaubern bevorzugt wurde. Es waren Bildungsreisen, meist mit dem Ziel das eigene Wissen oder aber auf dem Beruf basierende Kenntnisse zu vertiefen. Doch irgendwann erkannte die Reisebranche, dass eine Städtereise nicht nur für Akademiker und einen begrenzten Personenkreis reizvoll ist. Auch der Otto Normalverbraucher sollte auf den Geschmack gebracht werden.
Und so kam es, dass der Begriff Kulturreise neu definiert wurde. Zu klassischen Ausflugsangeboten, wie Museumsbesuchen und Theaterveranstaltungen kamen große Events und kulinarische Highlights hinzu und geboren war der Trend vom Städteurlaub. Seither nutzen mehr und mehr Menschen die Möglichkeiten dieser ganz besonderen Urlaubsform, mit ihren ganz besonderen Eigenheiten. Denn eine Städtereise kann durchaus ganz anders verlaufen, als so mancher klassische Badeurlaub.

Was macht einen Städteurlaub aus?

Was macht einen Städteurlaub aus?

Ein Städteurlaub bietet zahlreiche Möglichkeiten, die besuchte Stadt wirklich kennen zu lernen!
(c) Bigstockphoto.com/117182144/Anna Om

Doch was genau ist das Besondere an einer Städtereise und was kann man sich von dieser Urlaubsform eigentlich erhoffen oder gar erwarten? Grundsätzlich hat die Städtereise ihren Ursprung in den klassischen Bildungsreisen der 60er und 70er Jahre und diesen ursprünglichen Touch hat diese besondere Reiseform nie verloren, er hat sich lediglich ein wenig verschoben.

In der heutigen Zeit ist ein Städteurlaub eine Mischung aus kulturellen Veranstaltungen, regionalen Besonderheiten und kulinarischen Erlebnissen. Jede Stadt hat hierbei ihre ganz eigenen Highlights für die Städtereise und natürlich lassen sich die Erlebnisse und Aktivitäten auch im Zuge einer Städtereise recht individuell gestalten und somit zählen mitunter folgende Aspekte als Bestandteile und sicherlich auch Highlights einer jeden Städtereise:

  • Kulturelle Erlebnisse (zum Beispiel Museums-, Theater und Ausstellungsbesuche)
  • Regionale Erlebnisse (zum Beispiel Sightseeing in und um die besuchte Stadt)
  • Kulinarische Erlebnisse (zum Beispiel in Form von landestypischen Speisen)
  • Sportliche Erlebnisse und Aktivitäten in und um die besuchte Stadt

Die moderne Städtereise ermöglicht es somit, nicht nur die kulturellen Besonderheiten einer Stadt zu genießen und sie kennenzulernen, sondern auch viele weitere landestypische Erlebnisse zu genießen. Kulinarische Genüsse gehören hierbei ebenso zum festen Programm einer jeden Städtereise wie zum Beispiel die Erholung nach einem langen Tag voller Sightseeing oder besonderer Erlebnisse. Moderne Städteurlaube sind somit weit mehr, als die spontane Reise in eine noch fremde Stadt. Sie sind eine Möglichkeit einmal aus dem Alltag auszubrechen, Neues zu erleben und zeitgleich bei gutem Essen oder auch einmal einer angenehmen Wellnessbehandlung zur Ruhe zu kommen.

Ein Wochenende oder eine ganze Woche – die Städtereise ist individuell planbar!

Die größte Besonderheit an einem modernen Städteurlaub findet man  nicht in der reichhaltigen Auswahl an möglichen Erlebnissen während des Urlaubs, sondern vielmehr an dessen absolut individueller Planbarkeit. Denn eine Reise in eine fremde Stadt ist flexibel plan- und buchbar und somit mit kaum einer anderen Reiseform zu vergleichen.

Die Vorzüge des Städteurlaubs: ein Städteurlaub

  • Kann hinsichtlich der Reisedauer frei an die eigenen Wünsche angepasst werden.
  • Kann auf Wunsch pauschal (Anreise, Transport, Unterbringung) gebucht werden.
  • Kann auf Wunsch vollständig und umfassend selbst konfiguriert zusammengestellt und gebucht werden.

Es beginnt bereits bei der Reisedauer. Klassische Urlaubsformen sind meist auf mindestens eine Woche Reisedauer bezogen. Für ein oder zwei Tage in die Südsee zu fliegen mag in der heutigen Zeit möglich sein, doch das Hotelzimmer wird man für solch kurze Zeit in einer klassischen Strandurlaubsanlage kaum buchen können. Städtereisen hingegen können ganz frei konfiguriert und geplant werden. Ob es nur das Wochenende in Paris ist oder einmal spontan für zwei Tage unter der Woche nach Madrid zum Einkaufen. Städtereisen lassen sich aufgrund ihrer dynamischen Angebotsdichte frei und komfortabel an die eigenen Wünsche anpassen und sind somit die wohl individuellste und flexibelste Urlaubsform unserer Zeit.

Die beliebtesten Reiseziele für den Städteurlaub

Reiseziele für eine Städtereise

Die beliebtesten Reiseziele für Städtereisen sind überall in der Welt zu finden.
(c) Bigstockphoto.com/87226538/ maxxyustas

Ein Städteurlaub ist mehr als nur eine schöne Abwechslung vom Alltag. Er ermöglicht je nach Reiseziel zahlreiche Aktivitäten und Erlebnisse und ist somit sicherlich auch zu Recht eine der beliebtesten Reiseformen unserer Zeiten. Doch wohin verreisen wir eigentlich am liebsten, wenn der Urlaub nicht an einem Strand, sondern in einer eindrucksvollen Metropole verbracht werden soll? Die Trendforscher und natürlich auch die Reisebranche können diese Frage einfach beantworten, denn Jahr für Jahr werden die beliebtesten Städtereiseziele ermittelt und bekannt geben.

Zu den beliebtesten Reisezielen für einen Städteurlaub in Jahr 2016 zählten:

  • London – Großbritannien
  • Istanbul – Türkei
  • Paris – Frankreich
  • Prag – Tschechien
  • Rom – Italien
  • Barcelona – Spanien
  • Lissabon – Portugal
  • St. Petersburg – Russland
  • Amsterdam – Niederlande
  • Budapest – Ungarn
  • Florenz – Italien
  • Athen – Griechenland
  • Venedig – Italien
  • La Oliva – Spanien
  • Göreme – Türkei
  • Berlin – Deutschland
  • Madrid – Spanien
  • Wien – Österreich
  • Sotschi – Russland
  • Zermatt – Schweiz
  • Edinburgh – Großbritannien
  • Dublin – Irland
  • Krakau – Polen
  • Moskau – Russland
  • Reykjavik – Island

Doch es sind nicht immer die Städte und Metropolen der Welt, die weit entfernt mit exotischen Erlebnissen locken, nein so manches Mal sind es auch die Städte Österreichs, die zu einem verlockenden Kurzurlaub verleiten. Allem voran Wien, Salzburg aber auch Innsbruck sind beliebte Reiseziele für einen Städteurlaub im eigenen Land oder aber beliebte Reiseziele für Besucher und Gäste aus dem Ausland und warum auch nicht? Auch unsere Landeshauptstädte haben vieles zu bieten und das nicht nur in Sachen Kultur und Sehenswürdigkeiten.

Städtereisen nach London

Städtereisen werden immer beliebter(c)Bigstockphoto.com/155505467/zoltangabor

Warum also immer in die Ferne reisen, wenn es doch in Österreich und in den österreichischen Nachbarländern so viele interessante Städte mit interessanten Freizeitangeboten gibt? Scheinbar denken sich genau das viele Reisefreudige, denn die Städtereisen innerhalb Europas und somit auch in Österreich werden immer beliebter und so stellt sich längst nicht mehr die Frage, an welchem Strand man den Urlaub verbracht hat, sondern vielmehr in welcher Stadt.

Mehr Infos

...