Gesunder Arbeitsplatz – Darum sollten Sie Blendungen und Reflexionen am Bildschirm vermeiden


Der Arbeitsplatz ist ein wichtiger und nicht selten zentraler Ort im alltäglichen Leben. Durchschnittlich vierzig Stunden in jeder Woche verbringen wir an unserem Arbeitsplatz und entsprechend wichtig ist es, dass eben dieser die Gesundheit nicht unnötig belastet. Ergonomie ist in diesem Zusammenhang eines der ganz großen Schlagworte unserer Zeit geworden. Doch mit ergonomisch geformten Möbeln alleine ist ein gesunder Arbeitsplatz noch nicht geschaffen. Nein allem voran in Büros und Arbeitsräumen mit Computernutzung gilt es auch den Sichtschutz entsprechend so einzurichten, dass Reflexionen am Bildschirm bestmöglich vermieden werden können. Hier finden Sie diverse Verordnungen zum Thema Blendschutz am Arbeitsplatz.

Warum sind Reflexionen am Bilderschirm ein Risiko für die Gesundheit?

Lichtreflexionen auf Bildschirmen sind längst etwas Alltägliches geworden. Ob im Büro oder unterwegs. Der berufliche Alltag ist nicht selten vernetzt und entsprechend zählen Computer, Tabletts und Smartphone für viele Berufstätige zum alltäglichen Arbeitsgerät. Doch wenn die Sonne sich in den Oberflächen der Geräte spiegelt, dann ist dies nicht nur ärgerlich, sondern sogar eine Gefahr für die Gesundheit.

Lichtreflexionen am Bildschirm können mitunter:

  • Diverse Schädigungen an der Netzhaut der Augen bewirken.
  • Die Augen und somit die Sehkraft kurz- wie auch langfristig negativ beeinträchtigen.
  • Die Konzentration und Leistungsfähigkeit am Arbeitsplatz negativ beeinflussen.
  • Zu verfrühter Ermüdung während der Arbeit führen.

Allem voran für die Augen, aber auch für die Konzentration an sich, ist eine Blendung oder Lichtreflexion in einem Bildschirm nicht förderlich. Das grelle Licht, das durch die Anstrengung beim Sehen scheinbar noch unangenehmer wird, kann in sehr ungünstigen Fällen zu Schädigungen an der empfindlichen Netzhaut der Augen führen. Dies merkt man oftmals nicht sofort, doch trockene und brennende Augen sind nicht selten das erste Resultat, einer Überreizung der Augen durch die Reflexionen der Sonne im Bildschirm.

Wie kann man Blendungen und Reflexionen am Bildschirm vermeiden?

So kann der Sonnenschutz am Arbeitsplatz aussehen

So kann der Sonnenschutz am Arbeitsplatz aussehen

Um die negativen Folgen von Lichtreflexionen und Blendungen am Bildschirm für die Gesundheit bestmöglich zu vermeiden, bietet es sich an, diverse Hilfsmittel zur Raumbeschattung zu nutzen und so eine direkte Spiegelung des Sonnenlichtes im Bildschirm zu vermeiden.

Beliebte Möglichkeiten Blendungen zu vermeiden sind:

  • Klassische Vorhänge oder Jalousien
  • Moderne Formen der Raumbeschattung mittels Plissee
  • Eine Positionierung der Bildschirme Abseits des Lichteinfallbereiches

Um eben diese Beschattung eines Arbeitsraums zu gewährleisten, gibt es unterschiedliche Lösungsansätze. Zu den sicherlich Ältesten und dennoch nach wie vor am meisten verbreiteten Formen der Raumbeschattung zählen Vorhänge. Diese haben den Vorteil, dass sie für konstante Beschattung des Raums führen. Doch da sie in der Regel das Sonnenlicht zur Gänze ausschließen, ist diese Form der Beschattung sicherlich nicht als perfekte Lösung anzusehen. Ähnlich verhält es sich mit Jalousien, die in der Regel dem Sonnenstand folgend, justiert werden müssen, um eine Beschattung des Raums über den gesamten Arbeitszeitraum zu gewährleisten.

Die sicherlich komfortabelste und zugleich effektivste Möglichkeit der Beschattung von Wohnräumen bieten sogenannte Plissee, die ähnlich einem Vorhang das Sonnenlicht dauerhaft eindämmen, dabei je nach Material und Plissee die Lichteinstrahlung nicht vollständig vermeiden. Dank pflegeleichter Oberflächen bieten diese Stoffbahnen – die über die gesamte Glasfläche des Fensters gespannt werden – zudem eine einfache Pflege und langjährige Nutzungsmöglichkeiten. Im Internet findet man viele verschiedene Anbieter für Plissees. www.plissee.com bietet sogar Plissees nach Maß an.

Einmal angebracht bieten diese Form der Raumbeschattung somit einen effektiven Schutz vor zu starker Sonneneinstrahlung und somit Blendungen durch den Bildschirm, einen Sichtschutz für die Personen im Raum sowie die Möglichkeit die Raumtemperatur in einem angenehmen und der Arbeit förderlichen Bereich zu halten. In Verbindung mit einem ergonomisch geplanten Arbeitsplatz wird so das Risiko von Blendungen am Bildschirm gezielt aufgelöst und effektives und gesundes Arbeiten ermöglicht.

...