Zumba

Wer ein gesundes und vitales Leben genießen möchte, für den ist Sport wahrlich kein Fremdwort. Zahlreiche Möglichkeiten bieten sich an, um sportlich aktiv zu sein und somit die eigene Gesundheit zu fördern. Dennoch schafft es kaum ein Sporttrend, an den Erfolg von Zumba heranzukommen. Doch was genau ist Zumba? Woher kommt dieser nun schon seit Jahren andauernde Fitnesstrend und wie lässt sich Zumba als perfekte Fitnesseinheit dazu nutzen, die Figur zu definieren und überschüssige Kilos verschwinden zu lassen?

Was ist Zumba?

In der heutigen Zeit ist Zumba ein Begriff, der beinahe jedem etwas sagt. Ob Sportfan oder Couch Potato, jeder weiß, dass es bei Zumba um Musik, Bewegung und ganz viel Spaß am Sport geht. Doch was genau ist Zumba und woher kommt dieser ganz große Fitnesstrend?

Die Trendsportart Zumba hat ihren Ursprung im südamerikanischen Kolumbien. Alberto Perez, seines Zeichens Tänzer und Choreograf mit viel Leidenschaft zur Musik, erfand in den 90er Jahren das, was wir heute als Zumba bezeichnen. Geprägt von der südamerikanischen Lebensfreude und mit vielen Einflüssen der südamerikanischen Gesellschaft formte Beto – wie seine Freunde Alberto Perrez nennen – einen Fitnesstrend, der von musikalischen Rhythmen wie dem Salsa ebenso geprägt wurde, wie dem Anspruch sich mit Spaß an der Musik körperlich fit zu halten und somit die Gesundheit zu fördern.

Zumba ist:

  • Eine Fitnesstrendsportart die im Bereich des Aerobic angesiedelt ist.
  • Eine Mischung aus lateinamerikanischen Tanzelementen und Aerobic.
  • Eine Fitnessübung, die von Experten als Ganzkörpertraining angesehen wird.
  • Ein Fitnesstrend der den Spaß an der Bewegung und der Musik fokussiert.
  • Ein Fitnesstrend der alleine oder gemeinsam mit anderen praktiziert werden kann.

Heutzutage wird mit dem Begriff Zumba ein Fitnesstrend bezeichnet, der als ganzheitliches Körpertraining angesehen werden kann. Im Gegensatz zur klassischen Aerobic werden beim Zumba jedoch keine starren Bewegungsabläufe praktiziert. Die Musik gibt die Art und Weise der Bewegung vor, je nach Rhythmus und ausgewähltem Musikstück ergeben sich so unterschiedliche Bewegungsabläufe und Herausforderungen an die Teilnehmer des Zumba-Kurses.

Welche Muskeln werden beim Zumba trainiert?

Zumba Training

Zumba Training

Zumba ist ein Ganzkörpertraining, das gezielt die Ausdauer stärkt und nahezu alle Muskelpartien des Körpers beansprucht. Je nach ausgewählter Musik und Dauer der Einheit kann aus dem musikalischen Bewegungsspaß sehr schnell eine anspruchsvolle und herausfordernde Sporteinheit werden und genau deswegen ist Zumba auch etwas für Sportanfänger wie auch echte Profisportler.

Wer sich die Frage stellt, welche Muskeln beim Zumba beansprucht und somit trainiert werden, der sollte diese Frage besser etwas anders formulieren. Denn wie intensiv das Training ist, und welche Muskelgruppen im Besonderen trainiert werden, dass hängt in erster Linie von der Art der Zumbaeinheit, deren Dauer und dem eigenen Fitnessgrad ab.

Beim Zumba werden:

  • Je nach Art der Zumbaeinheit alle Muskelpartien des Körpers trainiert.
  • Die Ausdauer sowie das Herzkreislaufsystem nachhaltig trainiert.

Zumba Step zum Beispiel beansprucht in erster Linie die Beinmuskulatur und eher weniger die Muskelpartien im Rücken- oder Armbereich. Zumba Gold-Toning ist eine etwas ruhigere Form des Trendsportes und beansprucht zwar beinahe alle Muskeln aber dies nur im mittleren Bereich. Kurz um, wer Zumba richtig nutzt der kann die Beinmuskulatur ebenso trainieren wie die Bauchmuskeln oder den gesamten Muskelbereich im Rücken. Denn letztlich ist Zumba ein Ganzkörpertraining und entsprechend werden alle Muskelbereiche des Körpers gefordert.

Zumba ist nicht gleich Zumba – die verschiedenen Variationen der Trendsportart

Der Fitnesstrend Zumba ist längst nicht mehr nur eine Trendsportart für Fitnessfans und wirklich fite Sportbegeisterte. Es gibt die unterschiedlichsten Variationen von Zumba und so wurde diese Trendsportart zu einer Sportmöglichkeit für jedes Alter und einfach jede Gelegenheit. Ob zum Muskelaufbau nach einer schweren Krankheit, für Kinder und Jugendliche, Sportbegeisterte oder fite Rentner. Für jeden gibt es eine passende Zumbavariante. Zu den bekanntesten Variationen zählen:

Zumba Gold

Diese Zumba-Variante ist gezielt an die Bedürfnisse und Besonderheiten älterer Menschen angepasst. Sie schafft eine Möglichkeit, die Bewegungsfähigkeit auch im hohen Alter aktiv zu halten oder aber diese zum Beispiel nach Operationen wieder zu verbessern.

Zumba Toning

Bei dieser besonderen Form des Zumba werden Körperformungsübungen, Krafttraining und ein intensives Ausdauertraining so miteinander kombiniert, dass der Energieumsatz gezielt gesteigert wird. Als Hilfsmittel wird hierbei ein sogenannter Toning-Stick genutzt, der ähnlich einer Rumbakugel ist und dabei hilft, gezielt die Arme, den Bauch, das Gesäß und die Oberschenkel zu trainieren.

Aqua Zumba

Aqua Zumba

Aqua Zumba: Tanzen im Wasser

Es ist allem voran in Wellnesshotels eine der beliebtesten Formen des Zumba. Beim Aqua Zumba wird im Wasser zur Musik getanzt und trainiert. Die angepassten Aqua-Aerobic-Übungen sind gezielt darauf angepasst, das Herzkreislaufsystem sowie die Ausdauer zu stärken, währende das Wasser als Umgebungselement die Gelenke schont. Allem voran für Menschen mit Übergewicht ist diese Form des Zumba perfekt geeignet, um sich sportlich zu betätigen, ohne dabei die Gelenke und Knochen zu sehr zu belasten.

Zumbatomic

Bei dieser besonderen Form von Zumba handelt es sich um eine eigens für Kinder im Alter von vier bis zwölf Jahren ausgelegte Form des Zumbas. Im Zuge einer Trainingseinheit von maximal 30 Minuten können die Kinder hier zu toller Musik aus den Stilrichtungen Reggae, Pop und Hip-Hop tanzen, Spaß haben und sich sportlich betätigen. Ziel dieser Zumbavariante ist es, dass die Konzentration und die Koordination der Kinder zu stärken und zudem den Stoffwechsel anzukurbeln.

Zumba in the Circuit

Wer wirklich fit ist und seinen Körper an die Leistungsgrenze bewegen möchte, der sollte es einmal mit dieser Variante probieren. Denn dieses halbstündigen Workout hat es wirklich in sich und kann nach und nach in Sachen Schwierigkeit und Fitnesslevel angehoben werden. Intensivtraining mit guter Musik und beeindruckender Wirkung auf die eigene Fitness und Gesundheit. Das ist Zumba in the Circuit.

Zumba Gold Toning

Für Anfänger und ältere Menschen perfekt geeignet ist das Zumba Gold Toning. Diese besondere Variante des Zumba ist darauf ausgelegt, die Muskelkraft sowie die Beweglichkeit zu fördern und zudem die Körperhaltung zu verbessern.

Zumbini

Ähnlich dem Zumbatomic ist Zumbini eine besondere Zumbavariante für Kinder. Es geht um puren Spaß an der Bewegung und bietet zudem die Möglichkeit die Gesundheit und Fitness der Kinder zu fördern. Besonderheit hierbei ist, dass Zumbini für die Kleinsten also für Kinder bis zu drei Jahren ist. Wer seine Kinder also schon früh an eine gesunde Lebensweise gewöhnen möchte, der sollte dem Singen, Tanzen und Klatschen beim Zumbini in jedem Fall eine faire Chance einräumen.

Welche Kleidung braucht man für ein Zumba Workout?

Zumba Kleidung

Zumba Kleidung

Um beim Zumba Spaß an der Bewegung haben zu können und im besten Fall natürlich die eigene Fitness zu trainieren oder den Körper zu definieren braucht es natürlich die passende Bekleidung für die sportliche Aktivität.

Die passende Sportbekleidung für ein Zumba Workout sollte:

  • Aus atmungsaktivem Material gefertigt sein.
  • Weder den Körper einengen, noch zu weit geschnitten sein.
  • Die Bewegungen und Bewegungsabläufe ungehindert ermöglichen.

Um die richtige Kleidung für Zumba zu finden, ist es wichtig daran zu denken, was Zumba ausmacht. Es geht um sportliche Aktivität, fließende Bewegungen und ein bis zu eine Stunde andauerndes Workout. Entsprechend sollte die passende Kleidung für das Training nicht zu eng anliegen oder aber zu einengend sein. Atmungsaktive Materialien wie Baumwolle sind in jedem Fall zu bevorzugen, ebenso wie lockere Schnitte im Oberkörperbereich. Für den Unterkörper eigenen sich perfekt Shorts und Trainingshosen, die einerseits die Bewegung nicht einengen, andererseits aber auch nicht zu locker am Körper liegen. Natürlich braucht es dann noch vernünftiges Schuhwerk, um passend zur Musik auch wirklich tanzen zu können. Perfekt geeignet sind hochwertige Sportschuhe mit Sohlen, die den Bewegungsstoß abfedern und somit Gelenke und den gesamten Bewegungsapparat schonen.

Das Outfit fürs Zumba könnte bestehen aus:

  • Einem Sportoberteil oder T-Shirt
  • Einer Short oder einer Trainingshose
  • Hochwertigen Sportschuhen

Hat man die passende Kleidung, braucht es dann noch ein Handtuch um den Schweiß zwischendrin abzuwischen und natürlich eine gute Trinkfalsche um immer wieder einmal einen wichtigen Schluck Wasser genießen zu können und während dem Workout nicht zu durstig zu werden.

Zumba Kurse im Fitnessstudio – gemeinsam trainieren und Spaß haben.

Hat man dann das passende Outfit und die perfekte Zumba-Variante für sich gefunden, gilt es noch einen passenden Trainingsort zu finden. Natürlich könnte man als erfahrener Sportler Zumba jederzeit in den eigenen vier Wänden oder im eigenen Garten praktizieren. Doch der Spaß an der Bewegung ist in einer Gruppe weit größer und so bietet es sich an Zumbakurse zu besuchen und gemeinsam mit anderen Sportbegeisterten die Vorzüge dieser Trendsportart zu genießen.

Längst bieten zahlreiche Fitnessstudios entsprechende Kurse für Anfänger wie auch Fortgeschrittene an. Meist lässt sich im Zuge eines Schnuppertrainings eine erste Zumbaeinheit absolvieren und kann man so sehr schön sehen, ob das Angebot des Fitnessstudios den eigenen Wünschen entspricht. Doch auch Wellnesseinrichtungen und Sporthotels bieten längst diverse Zumba Workouts an und sogar Sportvereine haben die ein oder andere Zumbastunde im Angebot.

Wer also einmal zum rhythmischen Salsa gemeinsam mit anderen Tanzen und Spaß haben möchte und zeitgleich die eigene Gesundheit fördern will, der sollte in jedem Fall herausfinden, wo das nächste Zumba Workout geboten wird und wann es endlich losgehen kann mit Salsa, Bewegung und ganz viel Spaß am Sport!

Mehr Infos:

Zumba
4.75 (95%) 4 votes

...