Rauchen

Rauchen

Rauchen ist ungesund, es schadet dem Körper und kann durchaus so manche soziale Einschränkung mit sich bringen. Doch nicht allein die gesundheitlichen Folgen des Rauchens sind es, die Nikotin so…

Rauchen

Will man endlich mit dem Rauchen aufhören, dann gilt es viel Selbstdisziplin und Willensstärke zu beweisen, denn mit dem Rauchen aufzuhören, das ist denkbar schwerer, als damit anzufangen. Doch für…

Rauchen Schwangere Frau raucht Zigarette

Die Schwangerschaft ist eine Zeit voller Veränderungen und einmaliger Erfahrungen. Neues Leben beginnt zu wachsen und mit jedem Tag verändert sich das Leben der werdenden Mutter ein kleines Stückchen mehr.…

Rauchen Folgen von Rauchen

Dass das Rauchen die Gesundheit schädigt, nun dies ist eine Tatsache, die selbst Kindern längst bekannt ist. Dennoch sind die vielen möglichen Folgen des Rauchens weit weniger bekannt, als es…


Ganz gleich, wie lange die Zigarette ein beständiger Begleiter im Alltag war, das Wissen um die ungesunden Folgen des Rauchens ist längst weit verbreitet und kaum ein Raucher könnte von sich behaupten, dass er nicht wüsste, wie ungesund die entspannende Zigarette zwischendurch für ihn ist.

Dennoch ist die Zigarette noch immer das legale Suchtmittel unserer Zeit. Viele Menschen rauchen Tag für Tag und schaden so nachhaltig ihrer Gesundheit. Doch beinahe ebenso viele Menschen entscheiden sich Tag für Tag dafür, endlich mit dem Rauchen aufzuhören und so ihre Gesundheit nachhaltig zu verbessern. Endlich rauchfrei. Das ist ein Vorhaben, das überaus richtig und wichtig ist, dennoch nicht immer leicht fällt.

Mit dem Rauchen aufhören – es ist gar nicht so schwer!

Viele Aspekte sind entscheidend, wenn man endlich rauchfrei durchs Leben gehen möchte. Der Wille nicht mehr zu Rauchen mag schon ein guter Ansatz sein, doch der lange Weg, weg von der Zigarette will eben doch erst noch gegangen werden. Doch wie kann man es schaffen? Wie wird man endlich rauchfrei und das ganz, ohne der Angst am Ende doch wieder zur Zigarette zu greifen?

Um mit dem Rauchen aufhören zu können braucht es:

  • Den Willen endlich rauchfrei zu sein
  • Den Wunsch gesünder und vitaler Leben zu können
  • Das Wissen um die Gefahren des Rauches und die zu erwartenden Entzugserscheinungen
  • Das Wissen wie man die ersten Tage meistert und das Leben ohne Zigarette beginnt

Nun an sich ist es nicht ganz so schwer, wie es oftmals wirken mag. Wer wirklich aufhören möchte zu rauchen, der wird den nötigen Willen aufbringen und eben dieser Wille ist es, der die ersten Tage der starken Entzugserscheinungen ebenso ein klein wenig leichter machen, wie die Zeit nach dem „kalten Entzug von der Zigarette“. Letztlich sind es viele kleine Schritte, die über nach und nach den Weg in eine gesunde und rauchfreie Zukunft ermöglichen.

Mit einfachen Tricks endlich rauchfrei werden

Ja es gibt sie, all die vielen nützlichen kleinen Tipps und Tricks für die schwere Zeit des „Aufhörens“ wer also wirklich mit dem Rauchen aufhören möchte und endlich gesünder, vitaler und vielleicht sogar ein klein wenig glücklicher durchs Leben gehen möchte, der sollte sich die vielen nützlichen Beiträge rund um das Thema „mit dem Rauchen aufhören“ in dieser Kategorie genau durchlesen.

Die ersten 3 Tage rauchfrei

Vom blauen Dunst für immer Abschied zu nehmen ist schwieriger als man denkt. Jeder Tag, der vorbeigeht ohne ein einzige Zigarette zu rauchen, bedeutet oft schon ein echtes Erfolgserlebnis für Menschen, die über einen längeren Zeitpunkt regelmäßig und viel geraucht haben. Entzugserscheinungen machen sich bereits vom ersten Tag an in Form von aggressivem Verhalten, Nervosität und Schlaf- und Konzentrationsstörungen bemerkbar. Da es meist schwer ist seine Gedanken vom Verlangen nach Nikotin abzulenken, hilft es sich mit anderen Dingen wie beispielsweise Schokolade oder gutem Kaffee zu belohnen.

Um nicht gleich am ersten Tag wieder rückfällig zu werde, sollte man sich auf den Entzug vorbereiten. Hier finden Sie Tipps für den ersten rauchfreien Tag:

  • Zigaretten, Aschenbecher und Feuerzeuge entsorgen bzw. aus der Wohnung entfernen
  • Orte wo geraucht wird, vermeiden
  • Nikotinersatzpräparate bereit halten
  • Viel trinken!
  • Genug Schlaf
  • Entspannungsübungen
  • Rechnung erstellen wie viel Geld man sich spart
  • Führen Sie sich die Gründe regelmäßig vor Augen

3 Tage rauchfrei – was passiert im Körper

Mit dem Rauchen aufzuhören, ist für viele Menschen eine kaum zu bewältigende Herausforderung. Die ersten Entzugserscheinungen machen sich bereits wenige Stunden nach der letzten Zigarette bemerkbar. Wenn die ersten drei Tage jedoch erst einmal überstanden sind, hören die Entzugserscheinungen in der Regel auf. Nachdem Sie mit dem Rauchen aufgehört haben, nehmen Sie die Signale Ihres Körpers viel eindeutiger wahr. Das Risiko einen Herzinfarkt zu bekommen wird bereits durch wenige rauchfreie Tage verringert. Nach etwa 12 Stunden beginnt der Körper vermehrt Kohlenmonoxid abzubauen, wodurch sich die Sauerstoffwerte im Blut verbessern. Jede Stunde mehr, verringert das Risiko eines Herzinfarkts. Nach etwa zwei Tagen wachsen die Nervenenden zurück. Geruch- und Geschmacksinn sind nun viel intensiver wahrnehmbar. Nach drei Tagen ist dein Körper restlos vom Nikotin befreit. Es können zwar noch Symptome wie Kopfweh, Gereiztheit, Müdigkeit etc. auftreten, diese sollten jedoch schon bald nachlassen.

Drei Tage rauchfrei – dann Rückfall

Wenn man versucht mit dem Rauchen aufzuhören, sind Rückfälle quasi vorprogrammiert. Lassen Sie sich durch einen Rückfall nicht entmutigen. Das ist keine Schande, sondern eine Chance noch mal neu zu beginnen und es diesmal besser zu machen. Ein Rückfall kann ganz unerwartet passieren, beispielsweise bei der Feier eines Freundes, wo Ihnen jemand eine Zigarette anbietet oder aber auch in Stresssituationen wo Sie dem Druck nicht mehr länger standhalten können. Nun bringt es niemandem etwas in Selbstmitleid zu versinken. Sprechen Sie mit jemandem über Ihre Probleme. Das hilft Ihnen die Sache besser verarbeiten und einordnen zu können.

In der Kategorie rauchen finden Sie:

  • Nützliche Tipps für die ersten rauchfreien Tage
  • Wichtige Hinweise zu den möglichen Entzugserscheinungen
  • Informationen warum es gut ist, mit dem Rauchen aufzuhören
  • Informationen zu den „gesunden Alternativen“ der klassischen Zigarette

Durchstöbern sie unsere informativen und aufschlussreichen Ratgeberbeiträge. Für jede Situation ist etwas dabei. Ob es nun um die grundsätzlichen Vorteile des Nichtrauchens geht, die gesundheitlichen Risiken des Rauchens im Alltag oder gar in der Schwangerschaft oder Alternativen zur klassischen Zigarette. Wir haben die wichtigsten Themenschwerpunkte aufgegriffen und diese für Sie übersichtlich, informativ und interessant aufgearbeitet.

Viel Spaß beim Lesen unserer Ratgeber zum Nichtrauchen und viel Glück bei ihrem sicherlich nicht ganz leichten Weg in ein rauchfreies, gesundes und vitales Leben ganz ohne blauen Qualm und Zigarette!