Pilates

Im Jahr 1880 wurde Joseph Hubertus Pilates bei Düsseldorf geboren. Er war ein schwächliches Kind, das an Rachitis und Asthma litt. Aber er hatte den festen Willen, durch verschiedenste Bewegungstechniken seinen Körper zu stärken. Ihm halfen fernöstliche Methoden, westliche Gymnastik, Geräteturnen und andere Sportarten. Sein Allgemeinzustand wurde wesentlich besser und er verbesserte nach und nach seine individuelle Trainingsmethode. Pilates ist sanft und effektiv, hilft dem Körper ihn zu kräftigen und zu formen, beim Dehnen und beim Entspannen. Pilates hilft die Körperhaltung zu verbessern, es korrigiert Haltungsfehler und wirkt sich stärkend auf das Körperbewusstsein aus. Die Bewegungen müssen präzise ausgeführt werden, dann sind Trainingserfolge schnell sichtbar. Zu der korrekten Ausführung der Bewegungen kommt ein größtmögliches Maß an Entspannung und eine natürliche, tiefe Atmung. Pilates – Übungen haben eine Wirkung auf die Gesamtheit des Körpers und lernen dem Übenden Geist und Körper kontrolliert einzusetzen. Wer sich bewusst auf die einzelnen Bewegungen konzentriert, kann die Übungen korrekt ausführen. Der Körper wird durch das Training gestrafft und geformt, die Körperwahrnehmung geschult. Die Kraft und Flexibilität der Muskeln und Gelenke erhöht sich und mental wird eine tief entspannende Wirkung erreicht.

Was bringt mir Pilates?

Der Körper wird oft einseitig belastet, weil man zu lange sitzt und oft auch noch in falscher Haltung. Beispielsweise am Schreibtisch oder wenn man schwere Lasten trägt. Die Muskeln sind überarbeitet und verkrampfen, die Gelenke werden fehlbelastet, durch Nackenverspannungen treten Kopfschmerzen auf, Ischias Beschwerden entstehen. Rückenprobleme sind typische Folgeerscheinungen vom gestörten Zusammenspiel der Muskeln. Verkürzte Muskeln werden beim Pilates bewusst und intensiv gedehnt und stärken infolge die gegenüberliegenden geschwächten Muskeln. Die natürliche Balance der Muskeln soll wieder hergestellt werden. Die Stabilisatoren (Haltemuskeln) werden gezielt gestärkt, wenn die Basisübungen präzise ausgeführt werden. Es ist ein Training für verkürzte und überdehnte Muskeln auf Länge und Stärke. Bei langen und schlanken Muskeln ist die Verletzungsgefahr geringer. Die Gelenke haben die notwendige Bewegungsfreiheit und sind ausdauernd. Zudem sind sie kontinuierlich aktiv und schützen den Körper dadurch in jeder Alltagssituation wirksam.

Pilatestraining

Pilatestraining

Der Körper und das Körpergefühl können mit Pilatestraining tatsächlich komplett verändert werden, wenn es regelmäßig und korrekt durchgeführt wird.

  • Zielgerichtete Dehn- und Kräftigungsübungen stellen die Muskelbalance wieder her
  • Der Körper wird von oben bis unten gestrafft
  • Besonders die weiblichen Problemzonen werden geschmeidig und zugleich fest
  • Die Gelenke werden freier
  • Schmerzen die haltungsbedingt sind, werden weniger oder verschwinden komplett
  • Gesteigerte Stoffwechselfunktionen, Gelenkigkeit und mehr Kraft und Belastbarkeit im Alltag sind die Folgen
  • Eine sichtbar aufgerichtete Körperhaltung wirkt nicht nur gelöst, sondern auch selbstbewusst, zusätzlich trägt zur positiven Ausstrahlung eine mentale Ausgeglichenheit bei

Pilates selbst hat gesagt: „Nach 10 Stunden fühlen Sie den Unterschied, nach 20 Stunden sehen Sie den Unterschied und nach 30 Stunden haben Sie einen neuen Körper.“

Pilates Ausbildung absolvieren

Um in Österreich Pilates Trainer zu werden, kann man beim Pilates System Europe in Wien eine umfangreiche Ausbildung absolvieren. Dabei wird nicht nur das Bodenübungsprogramm gelehrt, sondern auch das Training mit den Pilatesgeräten. Die Ausbildung umfasst drei Abschnitte und dauert zwischen 14 und 20 Monaten, je nach individueller Zeitplanung. Neben den Pilates Seminaren umfasst die Ausbildung auch Seminare zu Anatomie, Biomechanik, Trainingslehre, Didaktik/Pädagogischen Grundkenntnissen sowie Verletzungen. Innerhalb der Ausbildung müssen zusätzlich 600 Übungs- und Praxisstunden absolviert werden. Wurde die Ausbildung erfolgreich abgeschlossen, bekommen die Auszubildenden ein den internationalen Richtlinien des Deutschen Pilatesverband und des Pilates Verbandes Austria entsprechendes Zertifikat von Pilates System Europe. Im Jänner 2016 startet der nächste Ausbildungslehrgang.

Kann man mit Pilates abnehmen?

Es heißt so schön „in der Ruhe liegt die Kraft“ und für das Pilates gilt genau das Gleiche. Ruhige und kraftvoll ausgeführte Bewegungen statt mit Schwung. Pilates entspannt, da der Geist wieder ins Gleichgewicht gebracht wird und die Silhouette in Bestform. Allerdings ohne wildes Hüpfen und laute Musik. Pilates hat den entscheidenden Vorteil das Bewusstsein für den eigenen Körper zu intensivieren. Im Vordergrund steht ganz klar, sich selbst etwas Gutes zu tun.

Nicht nur wegen der entspannenden Wirkung, sondern in erster Linie wegen der stärkenden und kräftigenden, schwören viele Stars auf Pilates. Fußball-Star David Beckham beispielsweise konnte seinen Körperfettanteil mit Pilates von 13,7 auf fast 8,5 Prozent reduzieren. Zum Abnehmen hat sich eine Kombination aus Ausdauertraining und Krafttraining bewährt. Pilates kann hervorragend den Kraftpart übernehmen. Unter Anwendung spezifischer Atemrhythmen wird vor allem die Rücken- und Bauch-Muskulatur gleichzeitig gedehnt und gekräftigt. Eine gesunde Körperhaltung wird gefördert, die Tiefenmuskulatur gestärkt, bei der Stressbewältigung geholfen. Der Unterschied zum herkömmlichen Muskeltraining liegt in erster Linie darin, dass vor allem die tiefer liegenden Muskeln trainiert werden. Das sogenannte Power House ist das Zentrum beim Pilates. Dabei handelt es sich um die Muskeln rund um Wirbelsäule und Beckenboden. Ist die Mitte durchtrainiert sorgt sie für eine straffe Silhouette und eine gesunde Haltung. Der ganze Körper wird trainiert und beweglich. Um die Übungen zu intensivieren und die Entspannung zu fördern wird die Atmung gezielt eingesetzt.

Es gibt keine Aufprallbelastungen wie beim Joggen und Springen, daher ist Pilates auch für alle mit Gelenkproblemen bestens geeignet. Und wer an der Effektivität zweifelt: bei einer Pilates-Stunde werden rund 300 Kalorien verbraucht.

Pilates
4.5 (90%) 2 votes

...