Krankheiten

Krankheiten Blasenentzündung

Eine Blasenentzündung ist im wahrsten Sinne des Wortes eine brennende Angelegenheit. Brennender Schmerz beim Wasserlassen, häufiger Harndrang sowie zahlreiche andere Symptome erschweren den Alltag, wenn erst einmal eine Blasenentzündung eingetreten…

1 2 3

Infos zu Behandlung, Symptomen und Vorsorge

Unser Leben und unsere Gesundheit sind die beiden höchsten Güter, die wir besitzen. Leider gibt es eine ganze Reihe von Krankheiten, die uns das Leben schwer machen können oder es sogar bedrohen. Der Mikrozensus aus dem Jahr 2011 ergab, dass in Österreich ca. 41,6% aller Personen im Erwerbsalter (15 bis 64 Jahre) dauerhafte gesundheitliche Beeinträchtigungen aufweisen. Viele dieser Erkrankungen lassen sich jedoch sehr gut behandeln, wenn sie rechtzeitig erkannt werden. Aus diesem Grund wird es auch für Sie wichtig, sich bei bestimmten Symptomen über mögliche Krankheitsbilder zu informieren. Genau diese Informationen möchten wir Ihnen hier bieten.
Unser komplexer Körper bringt komplexe Erkrankungen hervor.

Die große Anzahl an möglichen Krankheiten wirkt auf den ersten Blick erschreckend. Trotzdem sollten Sie nicht verzagen, denn unser Körper ist ein hochkomplexes System und nahezu jeder Körperteil kann von Dysfunktionen und Gebrechen betroffen sein. Die zahlreichen Krankheiten werden zwar von der Medizin entsprechend sinnvoll eingeteilt, jedoch ist diese Einteilung nicht immer einfach zu verstehen. Aus diesem Grund sollen nun die bekanntesten Krankheitsgruppen kurz aufgezeigt und skizziert werden:
Augenerkrankungen

Augenkrankheiten

Unser Auge nimmt visuelle Reize auf und bietet somit unserem Gehirn die Möglichkeit, diese zu verarbeiten und uns einen Einblick in die Umwelt zu gewähren. Ein solch komplexes System kann jedoch an vielen Stellen Defekte aufweisen und darüber hinaus lässt sich die Sehkraft mit dem Alter auch noch ganz ohne wirkliche Krankheiten deutlich nach.
Bekannte Krankheitsbilder:

  • Grauer Star
  • Grüner Star (Glaukom)
  • Makuladegeneration
  • Hornhautverkrümmung
  • Weit- und Kurzsichtigkeit

Hals-, Nasen- und Ohrenerkrankungen

Die bekannten HNO-Erkrankungen beziehen sich auf drei wichtige Körperteile, die stark von der Umwelt beeinflusst werden. Da jeder Mensch bereits einmal eine Erkältung hatte, wissen sicherlich auch Sie, dass der Hals sowie Nase und hin und wieder auch die Ohren sehr leicht von Bakterien oder Viren befallen werden können. Neben Infektionen können aber natürlich auch noch andere Krankheiten in dieser Körperregion auftreten.
Bekannte Krankheitsbilder:

  • Mittelohrentzündung
  • Erkältung
  • Grippe
  • Nasennebenhöhlenentzündung
  • Tinnitus

Atemwegserkrankungen

Auch wenn Hals und Nase zu den Atemwegen gehören, sind mit Atemwegserkrankungen in vielen Fällen die Bronchien sowie die Lunge gemeint. In diesem Bereich gibt es eine ganze Reihe von Krankheitsbildern. Erkrankungen der Lunge sollten Sie dabei niemals auf die leichte Schulter nehmen, denn eine verschleppte Lungenentzündung oder ähnliches kann schnell lebensbedrohlich werden.
Bekannte Krankheitsbilder:

  • Bronchitis
  • Lungenentzündung
  • COPD
  • Emphysem
  • Asthma

Hautkrankheiten

Die Haut ist eine Schutzhülle für unseren Körper, aber genau deshalb auch immer den äußeren Umwelteinflüssen ausgesetzt. Aus diesem Grund gibt es viele verschiedene Arten von Hautkrankheiten, da neben Bakterien, Viren und Pilzen auch Verletzungen und Wunden nicht selten sind. Zudem können sich natürlich auch innere Probleme auf der Haut niederschlagen.
Bekannte Krankheitsbilder:

  • Neurodermitis
  • Ekzem/
  • Akne
  • Nesselsucht
  • Krätze

Herz-Kreislauferkrankungen

Das Herz pumpt Blut durch unseren Körper und sorgt somit dafür, dass alle Organe stets gut versorgt sind. Erkrankungen des Herzens können sich deshalb sehr einschneidend auf unser alltägliches Leben auswirken und sind nicht selten lebensbedrohlich. Aus diesem Grund sollten Sie bereits bei kleinsten Symptomen schnell einen Arzt aufsuchen.

  • Arteriosklerose
  • Angina Pectoris
  • Herzinfarkt
  • Bluthochdruck
  • Herzrhythmusstörungen
  • Endokarditis
  • Koronare Herzkrankheit

Infektionskrankheiten

Infekte werden im Normalfall durch Bakterien oder Viren verursacht und beeinträchtigen unsere Gesundheit auf vielfältige Art und Weise. Je nach Infekt sind verschiedene Körperregionen betroffen. Gegen bakterielle Infekte werden im Normalfall Antibiotika eingesetzt, wohingegen Viren oftmals schwieriger zu bekämpfen sind. In den westlichen Industrienationen gibt es zudem Impfungen gegen viele bekannte Viren.

  • Mumps
  • Masern
  • Grippe
  • Aids
  • Ebola
  • Malaria

Kinderkrankheiten

Es gibt eine Reihe von Infektionskrankheiten, die hauptsächlich Kinder betreffen. Wenn Ihr Kind diese Krankheiten einmal hatte, ist es für den Rest des eigenen Lebens oftmals dagegen immun.

  • Masern
  • Windpocken
  • Keuchhusten
  • Mumps
  • Röteln

Knochen- und Skeletterkrankungen

Knochenkrankheiten sind in vielen Fällen degenerativ und sorgen dafür, dass unser Bewegungsapparat sehr eingeschränkt wird. Oftmals können Sie jedoch durch entsprechende Vorsorge und frühe Behandlungen ein Fortschreiten der Krankheiten verzögern oder sogar verhindern.

  • Arthrose
  • Osteoporose
  • Osteomalazie
  • Rachitis

Krebserkrankungen

Eine Erkrankung an Krebs ist heute leider keine Seltenheit mehr und Experten gehen davon aus, dass Krebs schon bald die Todesursache Nummer 1 werden wird. Bei einer Krebserkrankung beginnt ein unkontrolliertes Zellwachstum im Körper, welches mit der Zeit Organe beeinflusst und diese zerstören kann. Auch wenn Krebs heute kein Todesurteil mehr sein muss, ist eine solche Krankheit stets ein schwerer Schlag für die eigene Gesundheit.

  • Lungenkrebs (Bronchialkarzinom)
  • Brustkrebs (Mammakarzinom)
  • Darmkrebs (Kolonkarzinom)
  • Hautkrebs (Malignes Melanom)

Magen-Darm-Erkrankungen

Unser Verdauungssystem funktioniert über den Magen und den Darm. Diese höchst komplexen Organe reagieren sehr empfindlich auf Störungen des körperlichen oder seelischen Gleichgewichts. Aus diesem Grund gibt es eine ganze Reihe an möglichen Krankheiten, die uns das Leben schwer machen können.

  • Morbus Crohn
  • Magengeschwür
  • Reizdarm-Syndrom
  • Magen-Schleimhaut-Entzündung (Gastritis)
  • Helicobacter-Infektion
  • Magen-Darm-Grippe

Psychische Erkrankungen

Psychische Leiden sind auf den ersten Blick nicht immer zu erkennen, belasten die Betroffenen jedoch mitunter so stark, dass sie ihrem Leben nicht mehr richtig nachgehen können. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, dass Betroffene sich helfen lassen und gemeinsam mit einem Fachmann die Krankheit bekämpfen. Wir möchten Ihnen bekannte psychische Krankheiten vorstellen, damit Sie bei ersten Anzeichen schnell gegensteuern können.

  • Depressionen
  • Bipolare Störung
  • Essstörungen
  • Burnout-Syndrom
  • Persönlichkeitsstörungen
  • ADHS

Urologische Erkrankungen

Urologische Krankheiten betreffen die Blase sowie die Geschlechtsteile von Frau und Mann. Auch hier können Probleme auftreten, die die Lebensqualität massiv beeinflussen und auch dem gesamten Organismus schaden. Aus diesem Grund erhalten Sie hier wichtige Informationen, um sich frühzeitig in Behandlung begeben zu können.

  • Harninkontinenz
  • Nierensteine
  • Blasen- und Harnwegsinfektionen
  • Prostata- und Blasenkrebs

Stoffwechselerkrankungen im Detail

So wichtig ein gesundes Leben voller Vitalität und Lebensqualität auch sein mag, nicht immer lässt sich der Alltag beschwerdefrei genießen. Denn immer dann wenn sogenannte Stoffwechselerkrankungen den Alltag erheblich einschränken gilt es wichtige Aspekte zu beachten, um die eigene Gesundheit zu fördern und so wieder ein Leben voller Vitalität genießen zu können.

In unserer Kategorie Stoffwechselerkrankungen möchten wir uns gezielt dieser Form von Krankheiten widmen, die in ihren Ursachen wie auch Auswirkungen auf das gesamte Leben vielseitiger und unterschiedlicher kaum sein könnten. Wir werden erklären, was Stoffwechselerkrankungen eigentlich sind, wie diese entstehen und welche Formen dieser besonderen Krankheiten es gibt.

Stoffwechselerkrankungen – wenn der Körper nicht mehr richtig arbeitet

Immer dann, wenn wichtige Prozesse in unserem Körper nicht mehr richtig funktionieren, dann spricht man von einer sogenannten Stoffwechselerkrankung. Doch was das genau ist und wie ein solcher Defekt in einem bestimmten Wechselprozess unseres Körpers entsteht, wissen nur die wenigsten Menschen.

In dieser Kategorie finden Sie wichtige Informationen rund um die bekanntesten Stoffwechselerkrankungen, deren Ursachen und Auswirkungen. Wir erklären ihnen, welche Krankheiten zu den Stoffwechselerkrankungen zählen, wie sie entstehen, welche Symptome auf eine derartige Erkrankung hinweisen und wie man diese Krankheit letztlich gezielt behandeln kann. Allem voran widmen wir uns hierbei den bekanntesten Stoffwechselerkrankungen und so finden sie in den folgenden Beiträgen wichtige Informationen rund um Erkrankungen wie zum Beispiel:

  • Der Diabetes
  • Der Adipositas (Fettsucht)
  • Der Hyperlipidämie
  • Des metabolischen Syndroms
  • Der Schilddrüsenunterfunktion
  • Der Morbus Basedow
  • Sowie vieler weiterer Stoffwechselerkrankungen

Doch natürlich möchten wir nicht nur auf die bekanntesten Stoffwechselerkrankungen eingehen, die in der heutigen Zeit oftmals als Wohlstandskrankheiten bezeichnet werden. Denn neben Störungen des Fettstoffwechsels durch krankhaftes Übergewicht (Adipositas) und einem Defekt des Kohlenhydratstoffwechsels in Form eines Diabetes gibt es zahlreiche Stoffwechselerkrankungen, die in ihren Ursachen, Ausprägungen und Symptomen besonderer Aufmerksamkeit bedürfen.

Neurologische Erkrankungen

Ein gesundes Leben in vollen Zügen genießen, so sollte der Alltag eigentlich aussehen. Doch immer dann, wenn Beschwerden die Vitalität trüben, gilt es die Ursachen zu ermitteln. Denn ob es nun Kopfschmerzen oder der unruhige Schlaf sind, nicht immer haben diese Beschwerden etwas mit einem schlechten Tag oder vorübergehender Beeinträchtigungen zu tun. Nein diese und weitere Beschwerden können auch ein klares Anzeigen für neurologische Erkrankungen sein.

Ein Überblick über die häufigsten neurologischen Erkrankungen

So breit gefächert der Bereich der neurologischen Erkrankungen auch ist, so wenig bekannt sind uns die meisten dieser Erkrankungen. Wer hätte gedacht das Schlafstörungen ein klar definiertes Krankheitsbild sind? Wer würde darauf komme, dass gelegentliche Kopfschmerzen oder Rückenschmerzen gar nichts mit schlechter Luft oder Überbelastung im Alltag zu tun haben müssen? Doch genau so ist es, denn viele neurologische Erkrankungen bahnen sich schleichend ihren Weg in unseren Alltag und werden so leider viel zu oft, viel zu spät als ernst zu nehmende Erkrankung erkannt.
In dieser Kategorie erfahren Sie:

  • Was neurologische Erkrankungen sind
  • Wie neurologische Erkrankungen entstehen
  • Wie man neurologische Erkrankungen behandeln kann
  • Welche neurologischen Erkrankungen es gibt

In dieser Kategorie möchten wir uns den neurologischen Erkrankungen, deren Ursachen und Symptomatik sowie deren Behandlungsmöglichkeiten widmen. Neben den vielen womöglich eher unbekannten Formen neurologische Erkrankungen sind es natürlich die häufigsten Formen dieses Krankheitsspektrums, welche wir eingehend beleuchten werden. Mitunter finden Sie somit in unserer Kategorie neurologische Erkrankungen detaillierte Informationen zu:

  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Chronische Rückenschmerzen
  • Schlafstörungen
  • Ischämischer Schlaganfall
  • Epilepsie
  • Demenz
  • Die Parkinson Erkrankung
  • Schädel-Hirn-Traumata
  • Querschnittslähmungen
  • Multiple Sklerose
  • Gehirntumore und Gehirnblutungen
  • Sowie vieler weiterer neurologischer Erkrankungen

Neben all den vielen allgemeinen Informationen rund um die verschiedensten neurologischen Erkrankungen möchten wir Sie jedoch gezielt darauf aufmerksam machen, dass Information bei Weitem nicht alles ist. Wenn der Verdacht auf eine neurologische Krankheit im Raum steht, ist eine sofortige und umgehende Untersuchung durch einen Facharzt unumgänglich. Wenn also auch sie, anhand der in dieser Kategorie gefundenen Informationen den Verdacht haben, an einer neurologischen Erkrankung zu leiden, dann kontaktieren Sie bitte umgehend ihren behandelnden Arzt, um eine schnellstmögliche Abklärung ihrer Vermutung im Zuge einer eingehenden Untersuchung zu veranlassen.