Anabole Diät

Der kanadische Mediziner und Sportwissenschaftler Dr. Mauro Di Pasquale entwickelte in den 1980er Jahren die zur Gruppe der Low Carb-Diäten gehörende Anabole Diät auf Basis der Atkins-Diät. Die Anabole Diät ist für Fitness-Sportler und Bodybuilder gedacht, die intensives Training, radikalen Fettabbau und konsequenten Muskelaufbau verbinden wollen.

Wie wirkt die Anabole Diät?

anabole diät

intensives Training

Wie alle Low Carb-Diäten funktioniert die Anabole Diät aufgrund der Stoffwechselumstellung, die bei starker Reduktion der Kohlenhydrat-Zufuhr die sogenannten Ketone aus körpereigenem Fett freisetzt. Ketone sind so etwas wie Ersatz-Kohlenhydrate, die dem Körper die nötige Energie liefern; die Fettspeicher werden sukzessive reduziert. Um die Leistungsfähigkeit des Körpers von aktiven Sportlern aufrecht zu erhalten, wechseln bei der Anabolen Diät sogenannte „saubere“ Tage mit niedriger Kohlenhydratzufuhr und „refeed“ Tage, bei denen sehr viele Kohlenhydrate aufgenommen werden, einander ab.

Wie schnell nimmt man mit der Anabolen Diät ab?

Eine rasche Gewichtsabnahme ist vor allem in der ersten Phase der Diät zu verzeichnen. In Phase 1, die etwa 12 Tage andauert, werden täglich maximal 30 g Kohlenhydrate aufgenommen, um die Stoffwechselumstellung zur Ketose zu ermöglichen. In Phase 2 wechseln fünf bis sechs „saubere“ Tage und ein bis zwei „refeed“ Tage immer wieder ab. Dadurch werden die beiden Ziele der Anabolen Diät – Fettreduzierung und Muskelaubau – erreicht.

Für wen ist die Anabole Diät geeignet?

gesunde Sportler Diät

ausschließlich für Sportler und Bodybuilder

Diese Diät ist ausschließlich aktiven und gesunden Sportlern und Bodybuildern vorbehalten. Neben der Ernährungsumstellung sind die Einnahme zahlreicher Nahrungsergänzungsmittel (Vitamine, Proteine, Spurenelemente, Omega-3-Fettsäuren, Mineralstoffe, Koffein) sowie konsequentes und hartes Fatburner-Cardio-Training vorgesehen.

Ist die Anabole Diät auch für Berufstätige geeignet?

Auch Sportler sind berufstätig – insofern lautet die Antwort ja. Für Hobbysportler ist die Begleitung durch einen Sportarzt sicherlich angeraten. Die Anabole Diät ist nicht geeignet für Menschen, die einer vorwiegend sitzenden Tätigkeit nachgehen und keinen oder nur mäßig Sport betreiben.

Wie sieht ein Anabole Diättag aus?

Je nach Phase, „sauberen“ und „refeed“ Tagen sieht der Ernährungsplan recht unterschiedlich aus. Während in Phase 1 sowie an den sogenannten „sauberen“ Tagen Proteine und Fette im Vordergrund stehen, ist an „refeed“ Tagen so einiges erlaubt, sogar Semmeln, Bananen, Nudeln und Reis. Es ist wichtig, die Nahrungsempfehlungen für die einzelnen Tage genau einzuhalten.

Wie geht es nach der Anabolen Diät weiter?

Nach Beendigung der Diät sollte während des Zeitraums von zwei bis vier Wochen die Kalorienzufuhr nur langsam (300-500 Kalorien pro Woche) gesteigert werden, um den gefürchteten Jojo-Effekt zu vermeiden. Die vorsichtige Rückkehr zur ausgewogenen Ernährung mit Kohlenhydraten garantiert, dass das Gewicht gehalten werden kann.

Werde ich beim Durchführen der Anabolen Diät launisch?

Durch die Stoffwechselumstellung wird der Appetit merklich reduziert, Heißhungerattacken und Übellaunigkeit sollten daher ausbleiben. Verbesserte Blut- und Hormonwerte sorgen zusätzlich für Wohlbefinden– ganz abgesehen davon, dass die Muskeln auch sichtbar wachsen, was ja besonders beim Bodybuilding das erklärte Ziel ist.

Was kostet mich die Anabole Diät?

Bei der Anabolen Diät wird stark auf die Einnahme verschiedenster Nahrungsmittelergänzungs-Präparate gesetzt. Das kann – je nach Anbieter und Qualität – ganz schön ins Geld gehen. Die verwendeten Lebensmittel sind nicht teurer als diejenigen, die Sie bislang gekauft haben.

Anabole Diät: Was geht und was geht gar nicht?

anabole diät

Gemüse und Obst ist sehr wichtig

+
Gemüse, ObstZucker
EierSüßigkeiten
LeinölChips, Knabbergebäck
Nüsse, Samen, KerneIndustrieprodukte – Fast Food
Fleisch, Fisch
ButterJe nach Phase und Tag sehr unterschiedlich!
Bananen, Nudeln, Reis etc. an „refeed“ Tagen

 

Wie erkenne ich Lebensmittel, die für die Anabole Diät geeignet sind?

Ein Diätplan ist das Um und Auf für den Erfolg der Anabolen Diät. Nur wenige Lebensmittel sind absolut ausgeschlossen, vielmehr kommt es auf die Einhaltung der „sauberen“ und „refeed“ Tage an. Grundsätzlich gilt jedoch, dass alle proteinhaltigen und kohlenhydratarmen Nahrungsmittel und Speisen geeignet sind – das als Tipp für einen Restaurantbesuch.

  • Rasche Gewichtsreduktion
  • Nur für gesunde Sportler geeignet
  • Low Carb-Diät mit gezieltem Muskelaufbau
  • Wechsel von Eiweiss- und Kohlenhydrat-Tagen
  • Extra-Kosten: Nahrungsergänzungsmittel
Anabole Diät
4.1 (81.33%) 15 votes

...