Abnehmen am Bauch – So bekommst Du Deinen Speck weg!

Übergewicht ist niemals gut, denn es beeinträchtigt die Gesundheit und stört nicht selten das eigene Wohlbefinden. Doch meist ist es der kleine Bauchansatz, der viele Menschen erheblich stört. Abnehmen am Bauch, das ist eines der Schlagworte unserer Zeit und nicht nur aus rein ästhetischen Gründen. Nein Fettgewebe am Bauch kann auch die Gesundheit beeinträchtigen und so ist es durchaus ratsam, wenn man gezielt eben diesem ungesunden Fettgewebe am Bauch den Kampf ansagt.

Doch wie genau kann man nun eigentlich gezielt am Bauch abnehmen und worauf kommt es an, wenn man den kleinen Bauchansatz loswerden möchte und lieber einen schön definierten Bauch mit mal mehr, mal weniger sichtbaren Muskelansätzen erhalten will?

Wie kann man am Bauch abnehmen?

Um am Bauch abzunehmen, sollte man in jedem Fall zunächst eine grundsätzliche Ernährungsumstellung in Betracht ziehen. Natürlich könnte man mit Diäten und Fastenkuren so manches Kilo auch am Bauch verlieren, doch will man wirklich dauerhaft einen schönen und flachen Bauch haben, dann wird das nicht ohne einer gesunden und ausgewogenen Ernährung gehen. Somit ist der erste Schritt hin zu einem schönen und flachen Bauch die gesunde Ernährung. Dies bedeutet natürlich nicht, dass man gänzlich auf die kleinen Sünden im Alltag verzichten müsste. Ab und an ein Stückchen Schokolade hat noch niemanden geschadet und auch der Sonntagsbraten muss nicht gänzlich aus dem Speiseplan verschwinden. Doch eine gesunde Ernährung sollte in jedem Fall gegeben sein. Dazu gehören viel Obst und Gemüse, regelmäßige Mahlzeiten die mit Ruhe und bewusst genossen werden ebenso, wie eine gesunde Balance der einzelnen Inhaltsstoffe und Zutaten. Wichtige Bestandteile einer gesunden Ernährung in Form von Vitaminen, Mineralstoffen Eiweißen, Kohlhydraten und gesunden Fetten sind somit eine gute Basis für das Abnehmen am Bauch.

Fitnessübungen für einen flachen Bauch

Doch mit der gesunden Ernährung alleine wurde noch kein unförmiger Bauch schön und flach. Sport ist absolut unersetzlich, wenn man gezielt am Bauch abnehmen möchte. Natürlich gilt es, nicht einfach so drauf loszusporteln. Nein die Muskelpartien am oberen wie auch unteren Brauch müssen beansprucht werden, um gezielt den Bauch schön, flach und wohl definiert zu bekommen.

Fitnessübungen für flachen Bauch

klassische Bauchwegübung

Für das gezielte Training der Bauchmuskulatur gibt es viele Fitnessübungen, die gezielt den oberen, unteren oder aber auch den gesamten Bauchmuskulaturbereich stärken und somit für eine Abnahme am Bauch sorgen. Die Klassiker unter den Bauchwegübungen sind natürlich die guten alten Situps. Doch auch Übungen wie die Long Line (hierfür geht man in eine Position wie bei klassischen Liegestützen, wobei man jedoch das Gewicht des Oberkörpers auf die Unterarme stützt und die Beine überkreuzt) oder der Kreuzzeug können gezielt die Fettpölsterchen am Bauch schwinden lassen.

Mögliche Übungen für einen flachen Bauch sind:

  • Die Long-Line
  • Der Kreuz Zeug
  • Situps
  • Crunches

Wichtig beim Training der Bauchmuskulatur ist der Zeitfaktor. Bauchfett setzt sich nicht über Nacht an und wird entsprechend auch nicht über Nacht verschwinden. Erste Trainingserfolge zeichnen sich meist erst nach 1-2 Wochen intensiven Trainings ab, halten dann jedoch bei gesunde Ernährung und anhaltender Fitness sehr lange an. Wer also nicht nur im Sommer einen flachen und schönen Bauch haben möchte, sondern auch im Winter mit einem schön geformten Bauch überzeugen möchte, der sollte in die allgemeine Fitness hier, und da ein paar Sätze Bauchtraining einbinden und so den Bauch dauerhaft schön, straff und wohlgeformt halten.

 

Abnehmen am Bauch – So bekommst Du Deinen Speck weg!
4.4 (88%) 5 votes

...